Startseite    Öffnungszeiten    Bautagebuch    Historie    Preise    Service    Gebrauchte    Shop    Referenzen





       

Im Sommer 2008 war Thomas Kuban mit seinem "Wasserfalter", einem Kolibri Tramp, auf den Leipziger Gewässern unterwegs. Am Karl-Heine-Kanal fielen Ihm unweit des "Stelzenhauses" die wasserseitigen Gebäude des WESTWERKS ins Auge. "Hier wäre doch ein idealer Ort, um etwas mit Booten zu unternehmen", dachte sich Thomas Kuban. Im Herbst 2008 kam Falk Stolzenburg zu dem Entschluss, seine historische Faltbootsammlung aufs Wasser zu bringen. Nach kurzer Planungszeit wurde die BOOTSHAUS "Karl-Heine-Kanal" GbR aus der Taufe gehoben.  Anfang März 2009 haben wir dann den Bau begonnen. Pünktlich zum Baubeginn wurde der Fuß- und Radweg am Karl-Heine-Kanal in unserem Abschnitt voll gesperrt ( Brückenneubau Karl-Heine-Straße). Der einzige Zugang zu unserer Baustelle war eine kleine, verwinkelte Treppe!  Irgendwie ist es doch gegangen.

Am 01. Mai 2009 ist unser Bootshaus zum geplanten Termin eröffnet worden,
hier ein paar Bilder aus der Zeit bis dahin:


Zustand am 21.03.2009:
12 Tonnen Erde und Gestein (Grauwacke) wurden mit den Mitteln des 19. Jahrhunderts aus der Böschung gelöst und in Eimern zum Container 35 Treppenstufen hinaufgetragen.



Zustand am 26.03.2009:
Das Magazin hat eine neue Tür und fast gebrauchsfertig.
Die Terassenunterkonstruktion "steht".

           
Zustand 01.04.2009:
Die Palisade zum Abfangen des Hanges steht, der Schwimmsteg wurde aus Teterow herangeschafft und befindet sich bereits unten im Wasser, die Fundamente für Podest und Treppe sind vorbereitet.



Zustand 06.04.2009:
Das erste Betonfundament wird betoniert, technologisch sind wir nun schon im frühen 20. Jahrhundert. Als nächstes kommen das Podest und die Treppe zum Steg



Sven Walther, der Meister des Schweissens in luftiger Höhe


Zustand 17.04.2009:
Podest und Treppe sind fertig zum Verzinken.
Firma Metallbau Walther aus Burgstädt sei Dank!




Zustand 20.04.2009:
Die Terasse ist beplankt und hat eine Holztreppe erhalten.




Zustand 23.04.2009:
Unter Aufbietung großer Kraftanstrengung, eines Baggers (als Kran von der Straße zum Radweg), zweier Hubwagen und eines hölzernen Leergerüstes, sind Treppe und Podest mit Geländer fertig angebaut.

                   
Podest und Treppe mit Beplankung


Zustand 26.04.2009:
Dank vieler fleissiger Helfer gab es einen grossen Ruck. Podest, Treppe und Bootslager sind bis auf kleinere Restarbeiten fertig und es geht ab 27. April ans Aufbauen unserer historischen Faltboote. Am Start: PAX M3, LFB WZ 60, SSB Einer, Pionier 450S und diverse Poucher und MTW Boote


                         
Thomas und Falk am Steg

                                  
Auf der Terasse, am Steg und im Wasser (am Eröffnungstag)